Letztes Feedback

Werbung

Gratis bloggen bei
myblog.de

Donnerstag 16.05.

Herzlich willkommen zur letzten Klappe dieses Blogexperiments…

Ich kann mir gut vorstellen, dass viele jetzt total bestürzt sind und sich fragen, WIESO?? Wieso endet diese abenteuerliche Reise jetzt schon? Aber leider ist dieser kleine Ausflug in die aufregende Welt des Bloggens heute auch schon wieder vorbei…

Auch der heutige Tag begann entspannt um halb 12 mit meiner einzigen Vorlesung, Medienrecht. Eine Vorlesung, die eigentlich immer so interessant und aufschlussreich ist, dass man nur selten in Versuchung kommt, mit den Gedanken abzuschweifen. An diesem Donnerstagmorgen wurde das allgemeine Persönlichkeitsrecht thematisiert, ein Recht, das die privaten Lebensbereiche der Menschen vor dem Staat und der Öffentlichkeit schützt. Es sind also Bereiche, aus denen sich der Staat und die Presse rauszuhalten haben. Natürlich gibt es da auch Einschränkungen und dieses Recht kollidiert auch häufig mit anderen Grundrechten wie der Pressefreiheit z.B. Es ging dann auch im Weiteren darum, dass Bilder beispielsweise nur mit Einwilligung der abgebildeten Person ausgestellt bzw. veröffentlicht werden dürfen. Auch hier gibt es natürlich wieder Ausnahmen. Woran man dennoch denken sollte, ist, dass man z.B. auch nicht ohne Weiteres Bilder von anderen Personen bei Facebook hochladen kann, worüber ich nicht unbedingt immer nachdenke. Desweiteren war die Vorlesung wie immer mit netten Anekdoten der Dozentin gespickt, die die Begeisterung der Studenten nicht nur einmal entfachten Nach dem Unterricht ging es dann mal wieder in die Mensa, wo es leckere Mie-Nudeln und einen Glückskeks gab. Der Spruch aus dem Keks hat mich so fasziniert, dass ich ihn auch gleich wieder vergessen habe

Ansonsten gibt es nichts Studienrelevantes mehr zu berichten. Zum Glück hab ich jetzt erstmal fünf vorlesungsfreie Tage vor mir, eine Auszeit, die ich nach dieser anstrengenden Woche wirklich gut gebrauchen kann

Vielleicht noch eine kurzes Fazit zu diesem Blogexperiment: Ich muss sagen, das Bloggen an sich ist ein interessanter Zeitvertreib.  Dennoch glaube ich, dass das Führen eines täglichen Blogs viel Kreativität verlangt, da ja doch nicht so unwahrscheinlich viel passiert von Tag zu Tag

Macht's gut Nachbarn

 

16.5.13 17:47

Werbung


bisher 1 Kommentar(e)     TrackBack-URL


/ Website (25.5.13 12:49)
Ich bin ganz deiner Meinung, dass Medienrecht immer sehr aufschlussreich und interessant ist. Ich bin immer so gefesselt von den Themen und schreibe fleißig mit. So auch heute: Das allgemeine Persönlichkeitsrecht war das Thema. Man macht sich selten oder nie Gedanken darüber, ob man Fotos von Freunden auf Facebook ohne deren Einwilligung hochladen darf. Ich wäre nie auf die Idee gekommen, meine Freunde deswegen um Erlaubnis zu fragen, genau wie du, aber ich lade auch eher selten Fotos hoch :D Jetzt werde ich vorher fragen, bevor ich etwas hochlade =) man möchte ja keinen 'Ärger' bekommen

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen